#BTD2023 SPEAKER-UPDATE: Dr. Markus König

Stage 12: Die regionale BIM-Konferenz im Partnerland NRW. Hybrid verbunden mit dem AXICA

DONNERSTAG 12.10.2023, 12:15 Uhr

Vortragstitel: Bestandsmodellierung von Gebäuden und Infrastrukturbauwerken Mittels KI zur Generierung von Digital Twins – BIMKIT

Trotz aller Vorteile des digitalen Planens, Bauens und Betreibens stehen 3D-Modelle für Bestandsbauten selten zur Verfügung.

Hier setzt das Forschungsprojekt BIMKIT an: Mit Künstlicher Intelligenz werden Informationen zu Gebäuden und Infrastrukturbauwerken aus analogen Daten (z. B. 2D-Plänen, Bildern, Punktwolken, Textdokumenten) automatisiert entnommen sowie bauliche und technische Bauelemente generiert. Die Informationen werden auf Basis offener Standards und bestehender BIM-Systeme transparent in ein BIM-basiertes Bestandsmodell überführt oder vorhandene Modelle aktualisiert. Dabei werden insbesondere die Souveränität und Sicherheit der Daten berücksichtigt, indem diese dezentral und Cloud-basiert auf Basis von GAIA-X verarbeitet werden.

Kurzbiografie

Prof. Dr.-Ing. Markus König studierte bis 1996 Bauingenieurwesen mit der Studienrichtung Angewandte Informatik an der Universität Hannover, an der er auch 2003 mit dem Schwerpunkt computergestützte Gebäudeplanung promovierte. Anschließend übernahm er die Juniorprofessur „Theoretische Methoden des Projektmanagements“ an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Jahr 2009 wurde er auf den Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen an der Ruhr-Universität Bochum berufen. Prof. König leitete die erste wissenschaftliche Begleitung der Pilotprojekte des Bundes zur Anwendung von Building Information Modeling im Infrastrukturbau. Er war Mitglied des Expertenteams zur Entwicklung des Stufenplans „Digitales Planen und Bauen“ des BMVI. Aktuell ist Prof. König stellvertretender Leiter des nationalen Zentrums für die Digitalisierung des Bauwesens (BIM Deutschland). Prof. König veröffentlichte mehr als 250 Fachbeiträge und leitete mehrere große Forschungsprojekte. Für seine wissenschaftlichen und praxisnahen Aktivitäten zur Digitalisierung des Bauwesens erhielt er 2016 den Preis der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen und 2020 die Konrad-Zuse-Medaille des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe.

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2024

Online und Hybrid von der INTERGEO Stuttgart - EXPO und Conference