BIM UND KI ALS GRUNDLAGE FÜR NACHHALTIGE GEBÄUDE

Die Komplexität im Gebäude nimmt zu: Sowohl auf Seiten der Technik und der Gebäudeinfrastruktur als auch bei der tatsächlichen Nutzung. Die verbauten Komponenten/Bauteile unterliegen Verschleiß/Erosion und werden immer intensiver beansprucht. Der klassisch reaktive Ansatz als Lösung bei Betrieb und Wartung eines modernen Gebäudes ist extrem zeit- und kostenaufwändig: Fehler werden erst erkannt, wenn etwas nicht mehr funktioniert. Eine manuelle Suche nach der Ursache des Fehlers schließt sich an und eine defekte Anlage muss ggfs. komplett ersetzt werden. In dieser Zeit steht die fehlerhafte Funktion nicht zur Verfügung.

Mit Hilfe von Digitalen Zwillingen, die im Rahmen eines BIM-Prozess erstellt und genutzt werden, sowie dem Einsatz von KI, wird es möglich, einen effizienten Betrieb dank zustandsorientierter Wartung zu gewährleisten. Aus dem intelligenten und vernetzten Gebäude wird so ein selbstlernendes Gebäude.

 

 

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2024

Online und Hybrid von der INTERGEO Stuttgart - EXPO und Conference