5 gute Gründe für einen digitalen Zwilling für BIM-Planung

Die Erstellung eines digitalen Zwillings und deren Ausleitung in verschiedene BIM/CAD Formate stellt viele Hersteller vor eine schier unlösbare Herausforderung: Gerade wenn man international tätigt ist, ergeben sich über 120 relevante CAD/BIM Formate, verschiedene Sprachen und Datenklassifizierungen. Doch es geht nicht nur um die einmalige Datenerstellung – viel mehr geht es um eine Wartung der Daten sowie einen Transport in die relevanten Zielsysteme und Datenportale.

Darüber hinaus stellt sich auch die grundsätzliche Frage, wann der optimale Zeitpunkt für einen Hersteller, diese Daten strategisch für sein Wachstum zu nutzen. Der Vortrag gibt für all diese Fragestellungen Orientierung, insbesondere welchen Nutzen der digitale Zwilling in Vertrieb und Marketing schon jetzt stiften kann und wie (hoch)automatisiert diese Daten mit Hilfe der Kopplung PIM+CADENAS erstellt werden können.

Der BIM-Planungsprozess ist einer der wesentlichen Schlüssel für die Zukunft des Bauens. Wir sehen es als unsere Verantwortung, den Markt in diesem Bereich zu beraten, auszubilden und ein Stück weit zu motivieren, einen Beitrag zu leisten. Den Beitrag, den Hersteller leisten können, liegt in Bereitstellung von möglichst aktuellen, vollständigen und maschinenlesbaren BIM-Daten. Darüber hinaus wollen wir die Hersteller auch befähigen, Ihre Produkte optimal auf dem digitalen Vertriebsweg zu vermarkten, um auch kontinuierlich in BIM investieren zu können. Eine BIM-Daten Erstellungs- Wartungs- und Vertriebsstrategie soll so bei jedem Hersteller eine wesentliche Säule im Unternehmenserfolg sein.

BIM-TAGE DEUTSCHLAND 2023

Online und Hybrid im AXICA am Brandenburger Tor, auf der INTERGEO Berlin und im ZESS Bochum - 9. - 12. Oktober 2023